CoWorking

momentan, Stand Sommer 2022, finden zwar Spieltreffen statt, aber kaum CoWorking.

da die Anfragen aber mehr werden, versuchen wir wieder Gruppen zu starten.

Um nun abschätzen zu können, ob und wo sich passende Gruppen ergeben könnten, bitte ich euch, bei Anfragen am besten gleich folgende Fragen zu beantworten:

Wie alt ist / sind dein/e Kind/er?

Wo wünschst du dir einen Treffpunkt?
(wir haben Räume im Landkreis Ebersberg; in München könnte man nach Räume in Nachbarschaftstreffs suchen)

Könntest du dir vorstellen, eine Gruppe zu „managen“?
also einfach die Kontakte halten, Treffen abstimmen, nicht kompliziert, aber es braucht eine/n, die Ansprechpartner ist.

Zum Thema „Corona“ – hast du eher Angst vor der Infektion oder vor den Auswirkungen der Maßnahmen?
Uns geht es darum, Gruppen zu bilden, die sich bei dem Thema gut verstehen und eine gemeinsame Linie finden können

Ab wann möchtest du wie viel (Stunden) arbeiten (können)?
Bitte bedenkt, jedes Kind ist anders. Es kann dauern, bis dein Kind sich von anderen Mamas trösten lässt.

Wie viele Tage würdest du dich treffen wollen?

Falls du schulpflichtige Kinder hast – interessierst du dich auch für alternative Lern-Wege? Freies Lernen?
Wir suchen hier auch verschiedene Wege.

Brauchst du einen Internet-Zugang am Treffpunkt zum Arbeiten?
(falls du selbst keinen passenden Daten-Vertrag zum mobilen Arbeiten hast)

Was sonst brauchst du, wünschst du dir, stellst du dir vor?

Falls irgendwo eine Gruppe entstehen kann, empfehle ich dringend, die Treffen bald zu starten und kaum zu unterbrechen, also auch in den (Sommer)Ferien weiterzumachen.

Ich gebe auch zu bedenken, dass es nicht darum geht, die Kinder „abzugeben“, sondern wirklich etwas neues zu schaffen, eine Gruppe zu bilden, vielleicht wirklich ganz neue Wege in die Zukunft zu gehen.

Falls du gern selber CoWorking mit Kindern in deiner Nähe haben möchtest, kannst du jederzeit damit starten; das Konzept ist für alle frei verfügbar und nutzbar. Suche gleichgesinnte Eltern und startet in eueren Wohnungen. Oder findet einen Raum in einem Nachbarschaftstreff, den ihr nutzen könnt.

Einigt euch dann auf die Rahmenbedingungen wie Zeiten, Umgang mit den Kindern usw und legt einfach los!