Coworking mit Kind

Rockzipfel München ist eine Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Coworking in München mit Kindern anzubieten, oft auch bezeichnet als Eltern-Kind-Büro. Ziel von Rockzipfel München ist es, Eltern die Möglichkeit zu geben, zu arbeiten und ihre Kinder zu betreuen, bis sie ggf. in andere Betreuungseinrichtungen gehen wollen (oder in die Schule kommen). Wir sind kein Arbeitgeber, sondern bieten nur das organisatorische Umfeld für die eigene berufliche Tätigkeit.

Ein Eltern-Kind-Büro wie Rockzipfel München zeichnet sich dadurch aus, dass Kinder nicht wie in einer Krippe fremdbetreut werden. Eltern geben die Verantwortung nicht an Dritte ab, sondern unterstützen sich bei der Betreuung lediglich hier und da gegenseitig. Man kann Rockzipfel als Spielgruppe in München sehen, bei welcher die Eltern nicht nur dabeisitzen, sondern auch eigener Arbeit nachgehen können. Es entsteht eine Co-Working Gemeinschaft, bei der manche arbeiten, andere spielen oder schlafen, essen und vieles mehr.

Arbeiten, Lernen oder eigenen Freiraum nutzen und dennoch für die Kinder da sein – das ist mit einem Eltern-Kind-Büro wie Rockzipfel München möglich. Kinder können soziale Kontakte wie in einer Spielgruppe oder Krippe pflegen, ohne die Nähe zu den Eltern aufgeben zu müssen. In München gibt es bereits verschiedene Anbieter für Coworking, jedoch beschränken sich diese Angebote auf Erwachsene bzw. wird in manchen auch Kinderbetreuung angeboten. Als echtes Eltern-Kind-Büro unterscheidet sich Rockzipfel München, indem es Eltern und Kindern die Möglichkeit bietet, trotz früher Rückkehr in den Beruf zusammenbleiben zu können und gleichzeitig soziale Kontakte wie bei einer Spielgruppe oder Krippe zu pflegen.

Bei Rockzipfel München sind alle willkommen, die:

  • Kinderbetreuung und Arbeit oder Lernen/Studium vereinen wollen,
  • sich über ihre Arbeit austauschen und ggf. auch Talente tauschen möchten,
  • nicht an ihren Arbeitsplatz gebunden sind – wie freie Mitarbeiter, Selbstständige oder Menschen, die von zu Hause aus arbeiten können,
  • einfach nur ein paar liegen gebliebene private Aufgaben erledigen müssen,
  • ihrem Kind eine Spielgruppe und damit soziale Kontakte ermöglichen wollen und trotzdem eigenen Aufgaben nachkommen möchten,
  • eine Spielgruppe mit Gedanken aus der Montessoripädagogik in München suchen,
  • sich über Montessori, Continuum Concept oder Attachment Parenting mit anderen Eltern in München austauschen möchten,
  • ihre Arbeit hauptsächlich am Schreibtisch verrichten,
  • sich nach einer neuen Arbeit nach der Elternzeit umsehen und dafür Bewerbungen schreiben wollen,
  • während der Elternzeit raus aus der Isolation zu Hause wollen, aber trotzdem dazwischen die eine oder andere Sache erledigen möchten.

Natürlich besteht keine Pflicht zu arbeiten. Wer bei Rockzipfel München mitmacht, kann auch einfach so mit seinen Kindern vorbeikommen und spielen, kochen, vorlesen…Co-Working und Co-Fun 🙂